Bush Birds

Juni 29, 2012

Bevor ich für ein paar Wochen etwas ruhig treten werde, gibt es noch mal ein paar Australische Singvögel. Wenn ich wieder zurück bin, ist meine neue Webseite hoffentlich auch fertig und ich kann wieder richtig durchstarten.

Die folgenden Arten wurden alle um Melbourne herum aufgenommen.

Goldbauchschnäpper (Eopsaltria australis) Eastern Yellow Robin

Rotstirn-Dornschnabel  (Acanthiza pusilla) Brown Thornbill

Braunkopf-Honigschmecker (Melithreptus brevirostris) Brownheaded Honeyeater

Stricheldornschnabel (Acanthiza lineata) Striated Thornbill

Kap York Sammelsurium

Juni 20, 2012

Habe momentan wegen meines Studiums kaum Zeit, daher habe ich auch lange nichts mehr gepostet. Hoffe das ändert sich bald wieder.

Hier noch ein paar Bilder von meiner Reise im Mai.

Risenstorch (Ephippiorhynchus asiaticus) Black-necked Stork, Weibchen hat ein gelbes Auge

Grünrücken-Nektarvogel (Cinnyris jugularis) Olive-backed Sunbird – Männchen singend und Weibchen

Fahlgesichtschnäpper (Tregellasia capito) Paleyellow Robin

Maskenkiebitz (Nördliche Art) (Vanellus miles) Masked Lapwing (Northern Race)

 

Vor gut zwei Wochen befanden wir uns gerade auf der Rückfahrt von den Goldschultersittichen und entschieden uns an einem Platz zu übernachten, an dem wir schon auf der Hinfahrt übernachtet hatten, jedoch aber nur schlechte Fotos machen konnten. Als wir dort ankamen sah es so aus, als würde auch dieser Tag so enden, bis ich plötzlich auf eine kleine Wasserstelle stieß, an der sich einige Vögel zu tummeln schienen. Da es schon zu dunkel war zum Fotografieren entschieden wir uns kurzer Hand unsere Pläne umzuwerfen und länger dort zu bleiben. Schnell baute ich einige Ansitze auf und wir warteten gespannt auf den nächsten Tag. Morgens tat sich erst mal nicht viel, sodass wir erst einmal eine Mittagspause einlegten. Ab ca. 13 Uhr fielen jedoch etliche Vögel an der Wasserstelle ein und so konnten wir in den nächsten Stunden einige sehr schwierig zu fotografierende Vogelarten fotografieren. Da die Stelle inmitten des Regenwalds lag, waren die Lichtbedingungen äußerst schlecht und ohne Blitz wären wir aufgeschmissen gewesen. Am Ende des Tages konnten wir es selbst kaum glauben, wie erfolgreich dieser Nachmittag war, mit 9 äußerst schwierig zu fotografierend Vogelarten auf dem Chip, sicherlich einer der besten Tage die ich je hatte.

Kappenhonigfresser (Xanthotis macleayanus) Macleay’s Honeyeater

Die drei folgenden Arten sind extrem schwer voneinander zu unterscheiden.

Feenhonigfresser (Meliphaga gracilis) Graceful Honeyeater

Goldohr-Honigfresser (Meliphaga lewinii) Lewin’s Honeyeater

Torreshonigfresser  (Meliphaga notata) Yellow-spotted Honeyeater

Weißkinn-Honigschmecker (Melithreptus albogularis) White-throated Honeyeater

Grey Fantail (Rhipidura albiscapa alisteri) Graufächerschwanz

Dornastrild (Neochmia temporalis minor) Red-browed Finch

Brillenmonarch  (Monarcha trivirgatus) Spectacled Monarch

Und am Ende ein Bild, wie die Bilder ohne Blitz aussähen.