Kleines Gartenvideo…

Mai 13, 2010

Heute habe ich mal wieder etwas in meinem Garten fotografiert, zusammen mit meinem guten Freund Jakob. (Vielen Dank fürs Video machen!)

Momentan finden sich dort viele Stare an, die man relativ einfach mit ein paar Tricks fotografieren kann 🙂 Aber seht selbst!

Einige bezeichnen mich als „Ansitzastverrückt“ und wenn ich das Video sehe muss ich eingestehen, ich bin es! ;-)))

Advertisements

5 Antworten to “Kleines Gartenvideo…”

  1. Gerd said

    Hallo Jan,

    Du gewährst ja eine Menge Einblicke in Deine Trickkiste. Was mir so die ganze Zeit durch den Kopf ging : Was gibst Du jährlich für Futtermittel aus? Das geht doch sicherlich in die 100te… So ein Trupp Stare hat so eine Schüssel doch im Nu leergefegt… Züchtest Du das Futter selbst ??

    Dein Blog ist sehr interessant. Auch Dein Artikel zur Blitzfotografie. Ich selber habe uch den Better Beamer, benutze den Blitz aber nur sehr selten. Mir wirken (auch bei schwacher Blitzdosierung) die Bilder irgendwie zu „flach“…

    Eine Frage noch : Wie hast Du den Zilpzalp auf den Anitzast bekommen. Mit Sound oder auch mit Futter ?

    Viele Grüße und viel Erfolg mit Deinen
    durchweg klasse Bildern,
    Gerd

  2. JC said

    Hey Gerd,

    naja ich füttere inzwischen nur noch, wenn ich auch fotografiere, zumindest bei den Staren. Will die ja auch nicht mästen, sondernw as davon haben 😉
    Die kriegen das aber so schnell spitz wenn was in der Schale ist, dass es nie länger als 10 Minutn dauert bis sie da sind. Die Würmer kosten 18€ pro Kilo….
    Im Winter füttere ich immer Körnerfutter, aber das bekommt man ja in 20kg Säcken relativ günstig.

    Wildvögel wie den Zilpzalp bekommt man nicht mit Futter, da braucht man schon andere Tricks, aber alles will man ja auch nicht preisgeben. Die wirklichen Geheimnisse muss ich mir noch etwas aufsparen, aber ich denke es ist ganz interessant von Zeit zu Zeit mal ein paar Interessante Dinge zu lernen 🙂

    • Gerd said

      Hab ich mir doch gedacht, dass Du das „Zilpzalp-Mysterium“ nicht so schnell preisgibst. Hätte ich allerdings auch nicht gemacht…

      Ich finde sowieso, dass Du schon viel zu viel Tipps auf Deiner HP gibst. Deine Bilder sind bisher ja einzigartig in Ihrer Art. Wär schade wenn bald mehrere Hompeages mit ähnlichen Bildern auftauchen. Obwohl… Ich glaube da fehlt den meisten Fotografen wohl die Ausdauer.

      Dann weiterhin viel Erfolg…
      Der Zilpzalp wird mir jetzt wohl einige schlaflose Nächte bereiten….. 😉

      Gerd Rossen

      • JC said

        Hall Gerd,
        ich denke, man kann den Leuten durchaus mal Ideen und Anregungen geben auch mehr bei sich zu machen. Ob dadurch solche Bilder wie meine entstehen, sei mal dahingestellt. Man sieht zwar einiges in dem Video, aber die ganzen Überlegungen und Vorbereitungen sieht man eben nicht. Ein bisschen mehr als Ast hin und Schüssel raus gehört schon dazu.

        Ich denke zu meinen Bilder gehört noch mehr, als hier ersichtlich ist 🙂

        Das alles entscheidene bei jeder Art ist das Wissen über sie.

  3. Carsten Fischer said

    Hi Jan!

    Sehr schön anzusehen was Ihr für einen Aufwand betreibt 🙂
    Das Video ist gelungen finde ich!

    Gruß aus Berlin
    Carsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: